KRW Kanzlei Ruetten Woithe - Hamburg
KRW Kanzlei Ruetten Woithe - Hamburg

Veröffentlichungen u. Vorträge von Rechtsanwältin Beatrix Ruetten


Veröffentlichungen in Fachzeitschriften


NZFam Neue Zeitschrift für Familienrecht

  • Ende des allgemeinen Auskunftsanspruchs mit Scheitern der Ehe (2021 Bundesgerichtshof)
  • Sittenwidrigkeit eines Eheverrages (2021 OLG Celle)
  • Barunterhaltspflicht beim Wechselmodell (2019 KG)
  • Gegenwert der Pflegeverpflichtung beim privilegierten Erwerb einer Immobilie (2019 OLG Schleswig)
  • Das paritätische Wechselmodell und Streitfragen des Kindergeldes sowie anderer kindbezogener Leistungen (2016 Artikel)
  • Pflichtteilsanspruch der Abkömmlinge des durch testamentarischen Pflichtteilsentzug wirksam Ausgeschlossenen (2018 OLG Hamm)
  • Kein Veräußerungsverbot und Besitzrecht bei Veräußerung durch gerichtliche Wohnungszuweisung zur alleinigen Nutzung (2016 OLG München)
  • Keine Abzugsfähikgkeit von Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen (2016 Bundesfinanzgerichtshof)
  • Nachteilsausgleich beim Realsplitting nur für steuergünstige Anlagen; kein Ersatz von Steuervorauszahlungen (2016 OLG Brandenburg)
  • Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte für die Vollstreckung eines Umgangstitels (2015 Bundesgerichtshof)
  • Umfang der Darlegungslast und Glaubhaftmachung beim Antrag auf dinglichen Arrest (2015 OLG Brandenburg)
  • Die 100 typsichen Mandate im Familienrecht (2015 Buchbesprechung)
  • Befristung der Befreiung des Vorerben im Erbschein (2015 OLG Schleswig)
  • Fiktive Einkünfte aus Nebentätigkeit bei gesundheitlichen Einschränkungen und mangelnder Beschäftigungschance auf dem Arbeitsmarkt (2015 OLG Brandenburg)
  • Aussetzung eines auf Beteiligung am Abtrag gemeinsamder Schulden gerichtetes Verfahren bei gleichzeitig geführtem Trennungsunterhaltsverfahren (2014 OLG Bremen)
  • Kein Anspruch auf persönliche Pflege als Unterhaltsleistung (2014 OLG Frankfurt aM)
  • Für Beschwerden gegen Entscheidungen über die Kindergeldberechtigung ist der wirtschaftliche Nachteil selbständig zu bestimmen (2013 OLG Hamm)
  • Bedarf, Bedürftigkeit, Leistunfähigkeit: Dreiklang der Berechnung des nachehelichen Unterhalts nach Wiederheirat und Geburt eines weiteren Kindes; keine Befristung wegen nachehelicher Solidarität (2013 OLG Hamm)
  • Anspruch auf Verfahrenskostenvorschuss besteht gegenüber einem Elternteil nur, wenn dieser selbst VKH unter Anordnung von Ratenzahlung erhalten würde und er über ein den notwendigen Selbstbehalt übersteigendes Einkommen verfügt (2013 OLG Dresden)
  • Keine Zuständigkeit des Rechtspflegers zur Entscheidung über die Erinnerung gegen die Festsetzung der Gebühren; Terminsgebühr für Mitwirkung zur außergerichtlichen Erledigung erhält auch der beigeordnete Rechtsanwalt (2012 OLG Köln)
  • Versagung der Erwerbsminderungsrente mangels ausreichender Pflichtbeiträge als ehebedingter Nachteil beim Krankheitsunterhalt (2012 OLG Saarbrücken)
  • Vorzeitige Scheidung wegen unzumutbarer Härte trotz Vergleichs im Gewaltschutzverfahren (2012 OLG Dresden)
  • Ungeeignete Bewerbungsbemühungen bei Schreibfehlern und betont langer Familienphase - 950 Euro fiktive Einkünfte aus ungelernter Tätigkeit (2012 OLG Hamm)
  • Kein Recht des Unterhaltspflichtigen auf Studium nach abgeschlossener Lehre bei gesteigerter Erwerbsverpflichtung (2012 OLG München)

NJW Neue Juristische Wocheschrift

  • Barunterhaltspflicht beim Wechselmmodell (2019 Kammergericht)
  • Isolierter Kindergeldausgleich beim Wechselmodell (2016 Bundesgerichtshof)Vorträge Fachpubilkum

 

Vorträge Fachpubilkum​

 

Fortbildungsveranstaltung Betreuungsverein Schleswig-Holstein

  • Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen, Patientenverfügung 2019

Jahrestagung VorsorgeAnwalt e.V.

  • Sorgerechtsvollmachten im Vorsorgerecht 2019

Arbeitskreis Erbrecht des Berliner Anwaltvereins

  • Sorgerechtsvollmachten im Vorsorgerecht 2018

Hamburger Anwaltverein

  • Digitaler Nachlass im Erb- und Vorsorgerecht 2014

 

Vorträge

 

Handwerkskammer Fachvortrag

  • Der Unternehmer in der Schnittstelle Familien-, Erb- und Gesellschaftsrecht 2008

regelmäßige Vortragsreihe "Vorsorge AKTIV gestalten" zu den Themen Vorsorgevollmacht, Erbrecht, Ehevertrag 

 

"Begegnungen am Jungfernstieg"

  • Vorsorgevollmachten und Testamentsgestaltung 2017 regelmäßig laufend
  • Neuerungen im Erbrecht 2019
  • Vorsorgevollmachten und Testamente 2018

Experten-Messe "That´s my business"

  • Schnittpunkte von Familien-, Erb- und Gesellschaftsrecht 2013

Expertentreffen "Connexions"

  • Eherecht, Vorsorge, Testamente 2013

katholische Familienbildungsstätte

  • seit 2019 regelmäßige Vortragsreihe "Vorsorge - umfassend und richtig"

Vortrag im Fachformum von Pflegen und Wohnen

  • Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen, Patientenverfügung 2019
  • Richtig vererben und rechtzeitig vorsorgen 2009

Vorträge ISUV e.V. (bundesweiter Interessenverband Trennung und Scheidung)

  • Meins bleibt Meins, Vermögen, Schulden Schwiegerelternzuwendung 2019
  • Zugewinnausgleich - Berechnung, Vorsaussetzungen 2018
  • Vermögensteilung bei Trennung und Scheidung 2017
  • Neues zu Unterhalt und Unterhaltsvorschuss 2017
  • Kindes- und Ehegattenunterhalt - wie berechnen sich diese? 2016
  • Expertenrunde mit offener Fragenrunde 2016
  • Expertenrunde mit offener Fragenrunde 2015
  • Expertenrunde mit offener Fragenrunde 2015
  • Expertenrunde mit offener Fragenrunde 2015
  • Kein Trauschein - keine Pflichten? Ein Trugschluss: Unterhalt-Vermögen-Kinder 2015
  • Ehe- und Scheidungsfolgenverträge - Testamente und Vorsorgevollmachten 2015
  • Erbrecht bei Trennung und Scheidung
  • Erste Hilfe bei Trennung und Scheidung 2015
  • Erste Hilfe bei Trennung und Scheidung 2014
  • Weihnachten bei Papa? Umfangs‐ und Sorgerecht 2013
  • Ausbildung bis der Dr. (Titel) kommt? Kindesunterhalt 2013
  • Meins bleibt Meins, Vermögen, Schulden Schwiegerelternzuwendung 2013
  • Meine zweite Familie ‐ was bleibt für uns? 2013
  • Unterhalt für minderjährige Kinder und Ehegatten 2013
  • Erste Hilfe bei Trennung und Scheidung 2013
  • Erbansprüche bei Trennung und Scheidung 2013
  • Sorge‐ und Umgangsrecht 2013
     

Messen

 

  • Hochzeitsmesse TrauDich 2014
  • Hochzeitstage Hamburg 2013
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2013
  • Hochzeitstage Hamburg 2012
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2012
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2011
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2010
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2009
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2008 ‐ 2
  • Hochzeitsmesse TrauDich 2008 ‐ 1

 

Interviews

 

Interviews für die MoPo Hamburg

  • Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur gemeinsamer elterlichen Sorge für nichtverheiratete Eltern 2010
  • Interview zur Änderung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Unterhalt 2009
  • Interview zur Änderung des Unterhaltsrechts aufgrund der Gesetzesreform 2008
  • Interview zum Thema Eheverträge: Ziel und Notwendigkeit 2008

Interview für die Welt Hamburg

  • Interview zur Änderung der Unterhaltsberechnung aufgrund des neuen Unterhaltsrechts 2008

Interview für das Hamburger Abendblatt

  • Trennung Internet ‐ Folgen des technischen Fortschritts für den Bestand von Ehen 2008

Interview für die Zeitschrift Auf einen Blick

  • Das Unterhaltsurteil und seine Folgen 2009

Interview für das Magazin fitfty2go.de

  • Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Generalvollmacht, Bankvollmacht 2013

 

Weitere Veröffentlichungen

 

Zeitschrift Druck & Medien

  • Richtig vorsorgen für den Tag X (Ehescheidung, Tod, Unfall) 2008

EyeBizz Magazin

  • 3‐teilige Serie Unternehmensnachfolge ‐ Weichenstellung im Familien‐ und Erbrecht 2010

Elternmagazin

  • Sorgerecht ‐ Umgangsrecht: Wer darf wann mit wem in den Urlaub fahren? 2003

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kanzlei Ruetten Woithe GbR

Anrufen

E-Mail

Anfahrt